Kung Fu

In unsererem Kung Fu Unterricht wird bis zu vier mal in der Woche die Möglichkeit gegeben, verschiedene Techniken und Bewegungsformen aus dem traditionellen und modernen Wushu zu erlernen.

Zuerst setzt sich das tägliche Training aus einer Vielzahl von Aufwärmübungen zusammen, die Kraft und Flexibilität des Körpers erhöhen. Im Verlauf des Trainings und der persönlichen Entwicklung werden verschiedene einzelne Techniken wie Faust-, Bein-, Akrobatik- und Anwendungstechniken aus dem traditionellen sowie modernen Chang Quan (Lang Faust Stil), Liu He Quan (Faust der sechs Harmonien) und später auch aus den fortgeschrittenen Stilen der Sun Bin und Tai Zu Familien gelehrt. Des Weiteren werden auch Partnerformen und Selbstverteidigungstechniken trainiert.

Fortgeschrittene Schüler haben bei Bedarf die Möglichkeit, individuell im San Shou (chinesischem Freikampf) trainiert zu werden. 

Hier einige Beispiele von Formen, die im Wushu Team Zhao gelehrt werden:

Handformen

Waffenformen

 

Weitere Hintergrundinformationen zu Wushu, Chang Quan und San Shou können in der Rubrik "Hintergrund" gefunden werden.