Probetraining

Wenn du uns zu einem Probetraining besuchst, bekommst du zu Beginn eine kleine Einführung in unseren Trainingsablauf. Danach kannst du sofort in das übliche Training einsteigen. Bei den ersten Trainingseinheiten geht es vor allem um das Zugucken und Nachmachen. Wie schon erwähnt, trainieren wir alle zusammen. Es wird aber nicht von dir erwartet von Anfang an alle Übungen mitzumachen oder alles sofort zu können. Du kannst auch  einfach bei einer der Trainingseinheiten zuschauen. Aber wir sind der Meinung, den besten Eindruck gewinnst du durch mitmachen. Bei unserem Training besteht keine strikte Kleiderordnung. Bring dir am besten eine Sporthose, ein T-Shirt mit viel Bewegungsfreiheit, Sportschuhe mit flacher Sohle, die nicht über den Knöchel reichen und etwas zu trinken mit.

Kung Fu

Dienstag
17:30 - 19:00
Freitag
17:30 - 19:00
Samstag
14:00 - 15:30

Tai Chi

Samstag
12:30 - 14:00

Qi Gong

Freitag
19:00 - 20:00

Leipzig-Anfänger

Freitag
18:00 - 19:30

Leipzig-Fortgeschritten

Mittwoch
17:30-19:00

Unser Stammbaum

Unser Team hat seine Wurzeln in Qingdao in China, wo Shifu Zhao von seinen Meistern unterrichtet wurde. Hier in Deutschland hat er schon mehrere Generationen unterrichtet. Auch wenn nicht alle davon noch aktiv am Training teilnehmen, bleiben sie doch Mitglieder unserer Familie und unseres Stammbaumes.

系谱图

Großmeister

Zonglin Wu

Zonglin Wu

Unser Großmeister Zongli Wu, geboren 1955 in der Volksrepublik China, ist einer der bekanntesten Meister in der Shangdong Provinz im Chang Quan (Langfaust Stil) und gehört zur sechsten Generation der Sun Bin Familie. Außerdem ist er Meister der siebten Stufe nach den offiziellen Richtlinien der Chinese Wushu Association.

Großmeister Wu wurde seit seinem fünften Lebensjahr von seinem eigenen Vater Meister Yongyu Wu im Chang Quan und Sun Bin Quan unterrichtet. 1978 machte er sich bereits einen Namen und gewann in der Wushu Meisterschaft der Shangdong Provinz den ersten Platz in allen fünf Disziplinen, an denen er teilnahm.

Großmeister Wu unterrichtet seit 1980 in Qingdao. Er ist nicht nur einer der bekanntesten Meister im Chang Quan, sondern einer der wenigen Meister, der den über 2000 Jahre alten Stil der Sun Bin Familie weitergibt. Dieser Stil geht auf den Kriegsstrategen Sun Bin, einem Nachkommen des berühmten Sun Tzus, zurück.

Seit 1989 trainiert Großmeister Wu unseren Meister Zhao im Wushu, lehrt ihn Chang Quan und auch die Techniken des Sun Bin Quan, was Meister Zhao zum Mitglied der siebten Generation macht.
Bis heute verbindet Großmeister Wu und Meister Zhao eine tiefe Freundschaft. Das Wushu Team Zhao ist bereits zweimal nach Qingdao gereist, um von Großmeister Wu persönlich zu lernen und konnte sich dabei von seinen unvergleichlichen Fähigkeiten überzeugen.

Großmeister Wu ist sehr glücklich darüber, dass Meister Zhao Wushu als Teil der chinesischen Kultur in Deutschland weitergibt und heißt das Wushu Team Zhao in Qingdao immer herzlich willkommen.

吴宗林

Jujing Xue

Jujing Xue

Großmeister Jujing Xue, geboren 1928 in der Republik China, ist einer der bekanntesten Tai Chi Meister in China. Er hat einen besonderen Ruf in der Shangdong Provinz und ist Meister der achten Stufe nach Richtlinien der Chinese Wushu Association.

Großmeister Xue lernt seit seiner Kindheit Wushu im Chang Quan (Langfaust Stil) und wurde später auch als Meister in diesem Stil bekannt. In seinen Fünfzigern setzte er sich intensiv mit Tai Chi auseinander und lernte vom großen Meister Yanchang Li in Qingdao den Yang Stil. Neben dem Yang Stil beherrscht er auch weitere Tai Chi Stile.
Seit 1974 ist er als Tai Chi Meister in ganz China bekannt. 1980 und 1985 belegte er auf den nationalen Meisterschaften jeweils den ersten Platz. Im Jahr 1995 gründete er den Tai Chi Verband von Qingdao.

Großmeister Xue unterrichtet Meister Zhao seit 2011 persönlich im Yang Stil. Nicht nur seine Fähigkeiten im Tai Chi, sondern auch sein Wissen über Wushu suchen ihresgleichen. Das Wushu Team Zhao hat bereits zweimal die Chance bekommen, von Großmeister Xue in Qingdao persönlich unterrichtet zu werden.

Meister Zhao achtet Großmeister Xue wie keinen zweiten für seine Fähigkeiten und sein enormes Wissen.

薛举进

Lichun Liu

Lichun Liu

Großmeister Liu ist einer der bekanntesten Meister für Chang Quan (Langfaust Stil) in der Liaoning Provinz und ist Vertreter des Stils Tai Zu Quan (Stil der Familie Tai Zu). Außerdem ist er Meister der siebten Stufe nach den Richtlinien der Chinese Wushu Association.

Großmeister Liu lernte vom großen Meister Changhui Chen das Chang Quan und Tai Zu Quan. Seit über 30 Jahren gibt er sein Wissen in der Stadt Shenyang weiter und ist überaus bekannt und angesehen.

Großmeister Liu und Meister Zhao lernten sich im Jahr 2012 in Shenyang kennen, während Meister Zhao aus beruflichen Gründen in Shenyang wohnte. Über zwei Jahre lang lernte Meister Zhao von Großmeister Liu, um seine Fähigkeiten im Chang Quan zu verfeinern und sich das Tai Zu Quan anzueignen.

Großmeister Liu und Großmeister Zhao tauschen sich immer noch regelmäßig aus und sind gut befreundet.

刘立春

Shifu

谱系图

Dong Zhao

Dong Zhao

Meister Dong Zhao, geboren 1976 in Qingdao, Volksrepublik China, ist der Meister und Gründer des Wushu Team Zhaos. Er ist Meister der dritten Stufe nach den Richtlinien der Chinese Wushu Association, sowie Kampfrichter der dritten Stufe nach Richtlinien der Quingdao Sifang District Education and Sport Bureau, Chinese State Sport Commission.
Er kam im Jahr 2001 nach Deutschland, um an der Universität Bremen sein BWL Diplomstudium zu absolvieren. Schon zu dieser Zeit gründete er parallel zum Studium das Wushu Team Zhao, damals noch ohne Namen, um ein Stück der chinesischen Kultur weiterzugeben.

Meister Zhao fing bereits in der frühen Kindheit damit an, Wushu von seinem Vater zu lernen. Im Jahr 1989 ging er zu seinem Großmeister Zonglin Wu, einem der bekanntesten Meister in Qingdao, um von ihm Wushu zu lernen. Bis heute wird Meister Zhao von Großmeister Wu im Langfaust Stil (Chang Quan) unterrichtet. Außerdem durfte er zusammen mit wenigen ausgewählten Schülern des Großmeisters den über 2000 Jahre alten Stil der Familie Sun (Sun Bin Quan) lernen. Damit gehört Meister Dong Zhao zur siebten Generation der Sun Bin Familie.

Genauso, wie er in der Kindheit vom Vater den äußeren Wushu Stilen näher gebracht wurde, so zeigte sein Vater ihm auch schon sehr früh die Bewegungen des Tai Chi Quans, des Ba Duan Jin und des Qigongs. Im Jahr 2011 lernte Meister Zhao bei einem Besuch in Qingdao, über Großmeister Wu, den in ganz China bekannten Meister Jujin Xue kennen. Seit diesem Tag unterrichtet Meister Xue Meister Zhao im Tai Chi Quan des Yang Stils und wurde zu unserem zweiten Großmeister.

Zwischen den Jahren 2012 und 2014 lebte Meister Zhao aus beruflichen Gründen in der Stadt Shenyang. Zu dieser Zeit lernte er Meister Lichun Liu kennen, einen in der Region sehr bekannten Meister für Wushu im Langfaust Stil. Außerdem ist Meister Liu einer der wenigen Meister des Stils der Familie Tai Zu. In diesen zwei Jahren trainierte Meister Zhao unter Meister Liu diesen Stil intensiv und vertiefte noch einmal sein Wissen über Wushu.

Seitdem Meister Zhao im Jahr 2001 nach Deutschland gekommen ist, hat er ohne Unterbrechung Wushu so gelehrt, wie er es selbst in China gelernt hat. Über das Körperliche hinaus hat er es sich zur Aufgabe gemacht, auch die Moral des Kung Fus (Wu De) und die Werte der chinesischen Kultur an jeden zu vermitteln, der Interesse zeigt.

Bis heute verbindet eine tiefe Freundschaft Meister Zhao mit seinen Lehrern und Schülern.

Äußere Wushu Stile:

Chang Quan (Langfaust Stil)
Liu He Quan (Faust der sechs Harmonien)
Cha Quan (Stil der Familie Cha)
Sun Bin Quan (Stil der Familie Sun Bin)
Tai Zu Quan (Stil der Familie Tai Zu)

Innere Wushu Stile:

Tai Chi Quan (Tai Chi im Yang Stil)
Tuina (Selbstmassage)
Qi Gong / Ba Duan Jin (Meditation / Acht Brokatstücke)

赵东

Co-Trainer 1. Generation

Erik Bernitt

Erik Bernitt

Erik Bernitt, geboren 1984 bei Rendsburg, trainiert seit 2007 bei Meister Zhao Chang Quan und ist seit 2011 Trainer im Wushu Team Zhao.

Erik zeigte sich schon in früher Kindheit begeistert von Kung Fu. Erst mit Beginn des Studiums der Physik und des damit verbundenen Umzugs nach Bremen hatte er die Möglichkeit diese Kampfkunst zu erlernen. Aus anfänglichem Interesse wurde schnell Begeisterung, gefördert durch Meister Zhao und die familiäre Atmosphäre im Team. Im Rahmen eines zehnmonatigen Auslandstudiums in China in den Jahren 2008/2009 trainierte Erik intensiv den Kung Fu Stil Mei Hua Zhuang (Faust der Pflaumenblüte). Danach fokussierte er sich wieder auf das Chang Quan (Langfaust Stil) Training im Wushu Team Zhao. Im Jahr 2014 vertiefte er unter Großmeister Wu seine Fähigkeiten im Chang Quan und Sun Bin Quan und fand einen Einstieg in das Tai Chi unter Großmeister Xue.

Ab 2011 wurde Erik die Verantwortung für eine der wöchentlichen Trainingseinheiten übertragen. In den folgenden Jahren übernahm er die stellvertretende Führung des Kung Fu-Trainings, wenn Meister Zhao im Ausland ist.

Daniel Schnelle

Daniel Schnelle

Daniel Schnelle, geboren 1988 in Magdeburg, beim Wushu Team Zhao seit 2011. Im Jahr 2014 hat er mit dem Tai Chi Training begonnen.
2014 begleitete er das Wushu Team Zhao nach China und trainierte Tai Chi bei Großmeister Xue und Kung Fu bei Großmeister Wu.
Seit 2015 ist er Trainer für Kung Fu an der Universität Leipzig.

Daniel fängt im Alter von 6 Jahren mit Kampfsport an und trainierte in den Jahren 1995 – 2006 verschiedene Kampfkünste, darunter Taekwondo, Escrima und Wing Tsun und schloss sich 2011 dem Wushu Team Zhao an.

Zum Team gefunden hat er über den Bremer Hochschulsport. Die familiäre Art und die Philosophie, die Shifu Zhao und das Team ihm entgegengebrachten waren für ihn der ausschlaggebende Grund sich dem Team anzuschließen.
Zudem sind Kung Fu und Tai Chi für Daniel eine der wenigen Kampfkünste, welche vielfältig, abwechslungsreich, ästhetisch und anpruchsvoll zugleich sind und ihn vollends begeistern.
Durch einen beruflichen Standortwechsel gibt Daniel als Repräsentant des Wushu Team Zhao, in Leipzig die Lehren von Shifu Zhao ebenfalls im Rahmen des Hochschulsports weiter. Daniel ist froh und geehrt nun selbst auf diese Weise Anderen die Chance geben zu können Wushu kennenzulernen und den Kung Fu Stil Chang Quan (Langfauststil) zu erlernen.

Daniel ist sehr dankbar, von Dong und der Kung Fu Familie auch über die Entfernung hinweg unterstützt zu werden und ist sich sicher, dass sie gemeinsam großes vollbringen.

Patrick Weichelt

Patrick Weichelt

Patrick Weichelt, geboren 1991 in Bremen, ist seit 2011 Schüler von Meister Dong Zhao und seit 2015 Trainer im Wushu Team Zhao.

Patrick interessierte sich schon in jungen Jahren für Kampfkünste und fing im Alter von 11 Jahren mit Karate an. Schnell merkte er, dass dies nicht seinen Vorstellungen entsprach. Nach langer Suche zog es Patrick vorerst während seiner Schulzeit, als Leistungskurssportler von 2007-2010, in die Leichtathletik. Mit Beginn des Studiums der Mathematik im Jahr 2010 bat sich ihm die Möglichkeit über den Hochschulsport Kung Fu bei Meister Dong Zhao kennenzulernen. Es waren das starke Familiengefühl und die Art in der Meister Zhao seinem Team diese Kampfkunst lehrt, welche Patrick das Gefühl gaben, angekommen zu sein. Seitdem steigt Patricks Begeisterung stetig.

Ab 2012 wurden Patrick organisatorische Verantwortungen übertragen und übernahm 2015 erstmals ausgewählte Trainingseinheiten. Inzwischen untertützt er das Wushu Team Zhao als Trainer.

Patrick hat durch Dong Zhao und dem Wushu Team Zhao einen Bestandteil seines Lebens dazugewonnen, der nicht mehr wegzudenken ist. Er hat nicht nur einen Meister und gute Freunde gefunden, sondern eine Familie.

Jakob Stäblein

Jakob Stäblein

Jakob Stäblein, geboren 1990 in Bremen, trainiert seit 2003 bei Meister Dong Zhao und ist seit 2009 Trainer beim Wushu Team Zhao.

Jakob fing mit sieben Jahren mit Kampfsport an und trainierte bei Meister Thomas Schulze 1997-2002 Shotokan Karate. Zu dieser Zeit traf er auf Meister Zhao, der ihn tief beeindruckte. Daraufhin fing Jakob im Jahr 2003 an bei Meister Zhao im noch jungen Wushu Team Zhao Chang Quan (Langfauststil) zu trainieren.  In den Jahren 2008 bis 2010 nahm er mehrmals erfolgreich an Turnieren auf nationaler Ebene teil.

Im Jahr 2009 wurde er zum ersten Mal als Trainer eingesetzt und unterstützt als solcher seitdem das Wushu Team Zhao. In den Jahren 2012 und 2013 studierte er in Japan und sammelte zusätzliche Erfahrungen im Kyokushin Karate und Shorinji Kempo. 2014 nahm er an der Chinareise des Wushu Team Zhaos teil und hatte die Möglichkeit direkt von Großmeister Wu im Chang Quan und Sun Bin Quan sowie von Großmeister Xue im Yang Stil Tai Chi Quan unterrichtet zu werden.

Jakob ist sehr froh, Dong Zhao als seinen Meister und Freund gefunden zu haben.

Sandra Sonnemann

Sandra Sonnemann

Sandra Sonnemann, geboren 1967 in Bremen, trainiert seit 2010 bei Meister Zhao Tai Chi und ist seit 2012 stellvertretende Abteilungsleiterin für die Kung Fu und Tai Chi-Abteilung des Wushu Team Zhao und Co-Trainerin für Taichi und Qigong.

2011 war sie das erste Mal in China und wurde dort vom Großmeister Jujin Xue aus Qingdao im Yang Stil Tai Chi mit und auch ohne Waffen unterrichtet. Seit 2013 trainiert sie auch Kung Fu-Langfaust Stil.
2014 nahm sie abermals an der Chinareise des Wushu Team Zhaos teil und hatte die Möglichkeit direkt von Großmeister Wu im Chang Quan (Langfaust Stil) und Sun Bin Quan unterrichtet zu werden. Sie traf auch erneut auf Großmeister Xue, der sie in einer traditionellen Säbelform unterwies.

Für Sandra ist das Wushu Team Zhao ein fester Bestandteil ihres Alltags geworden, den sie nicht mehr missen möchte.

Co-Trainer 2. Generation

Denise

Sven Schmitz

Sven Schmitz

Sven Schmitz, geboren 1970 in Duisburg am Rhein, trainiert seit 2018 bei Meister Dong Zhao und ist seit 2020 Co-Trainer im Wushu Team Zhao.

Sven hat sich schon als Kind für fernöstliche Kulturen und den Kampfsport interessiert. Im Alter von 14 Jahren kam Sven zum ersten Mal mit dem Kampfsport in Berührung. Sven trainierte beim Polizeisportverein Duisburg Shaolin Kempo und Kick Boxen bevor er in das damals durch seinen Trainer neu gegründete Kung Fu Team VAK (Verein für Asiatische Kampfkunst Duisburg Süd) wechselte. Hier trainierte Sven viele Jahre die Hand- und Waffentechniken des Süd-Shaolin Lohan Ch'uan Kung Fu. Das Süd-Shaolin Lohan Ch’uan Kung Fu ist ein traditioneller Kung Fu Stil und zeichnet sich vor allem durch präzise Handtechniken aus. Schwerpunkt des Trainings ist das Erlernen von traditionellen Formen mit und ohne Waffen.

Am Ende einer Berufsausbildung begann Sven neben dem Studium mit dem Aufbau seiner Familie. Sven ist verheiratet und hat zwei Kinder. In dieser Zeit trainierte Sven nicht, fühlte sich aber immer dem Wushu und der chinesischen Tradition verbunden. Als sich sein Sohn Jacob dann auch früh für den Kampfsport und die chinesische Kultur interessierte suchte er eine Trainingsmöglichkeit für Jacob. Sven und Jacob wurden sehr herzlich im Team Zhao aufgenommen, sodass Sven schnell klar wurde, dass auch er wieder zum Wushu zurückkehren möchte. So trainieren heute Vater und Sohn gemeinsam im Wushu Team Zhao.

Marie Seifer

Marie Seifer

Marie war in der Schule das kleine übergewichtige Kind, das immer als letzte in die Mannschaft gewählt wurde. Trotz aller Bemühungen unfähig selbst die einfachsten Turnübungen zu meistern, war sie schnell der Meinung für Sport einfach kein Talent zu haben. Trotzdem hatte sie immer ein großes Interesse an Kampfsport, auch wenn sie selbst keinen praktiziert hat.
2016 fand sie über Hochschulsport den Weg zum Wushu Team Zhao und damit einen neuen Zugang zum Sport. Das Team brachte ihr nicht nur bei was es heißt mit Disziplin, Ausdauer und Begeisterung an sich zu arbeiten, egal wie hart es am Anfang ist, um über sich hinauszuwachsen, sondern auch,
dass Rückschläge nicht schlimm sind, weil das Team da ist um einen aufzufangen. Inzwischen ist es zu ihrer zweiten Familie geworden.
4 Jahre später kann das ehemals unsportliche Mädchen Spagat, einen Stock führen und als Co- Trainerin andere bei ihrem Einstieg ins Team unterstützen. Sie ist stolz bewiesen zu haben, dass es egal ist mit welchen Voraussetzungen man das Training in diesem Team beginnt, solange man den Willen und die Leidenschaft findet, immer noch etwas besser sein zu wollen als beim vorigen
Training. Sie ist überzeugt, dass jeder Mensch auf diese Art dazu in der Lage ist das Beste aus sich heraus zu holen.
Abseits des Trainings hilft sie gerne bei der Planung, Organisation und Durchführung von Events und Teamunternehmungen. Ein Leben ohne Wushu ist für sie nicht mehr vorstellbar.

RUTH NOACK

Ruth Noack

Ruth Noack, geboren 1999, ist seit 2018 Mitglied im Wushu Team Zhao und seit 2019 angehende Co-Trainerin.
Sie hatte schon immer ein Interesse für Kampfsport und übte von 2008-2012 Taekwondo. Nach einer fünfjährigen Kampfsport-Pause, entdeckte sie zufällig das Wushu Team Zhao und ist seitdem glücklich, ein Teil des Teams zu sein.
Dort schloss sie neue Freundschaften und bekam Einblicke in die fernöstliche Philosophie. Neben dem regulären Training nimmt sie auch immer wieder gerne an vom Team veranstalteten Kulturevents wie dem traditionellen Löwentanz teil.

Sebastian Schäfer

Sebastian Schäfer

Sebastian Schäfer, geboren 1994 in Bremen, ist seit 2008 Schüler von Meister Dong Zhao. Er ist sehr dankbar dafür, von Meister Zhao lernen zu können und glücklich über die Erfahrungen, die er bisher mit dem Wushu Team Zhao machen durfte.
Sebastian interessierte sich schon früh für asiatische Kultur und Kampfkunst. Ab einem Alter von neun Jahren übte Sebastian erst Judo und dann Wing Tsung und Escrima. Die Suche nach Möglichkeiten, authentisches Wushu aus erster Hand zu erlernen, führte ihn 2008 zu Meister Dong Zhao und dem Wushu Team Zhao. Sehr glücklich über diese Chance ist Sebastian heute noch so begeistert wie beim ersten Probetraining. Am Wushu reizt es ihn, mit einem äußerst vielfältigen
Training unaufhörlich an Körperbeherrschung, Durchhaltevermögen, Kraft, Beweglichkeit und nicht zuletzt seinem Verständnis von Kampfkunst zu arbeiten, sowie mental und charakterlich zu wachsen. Außerdem weiß er das Erbe der traditionellen Bewegungsformen, die er von Meister Zhao und bei Trainingslagern in China erlernen durfte, sehr zu schätzen. Die Erfahrungen bei regelmäßigem
Training, Freizeitaktivitäten, Vorführungen, Trainingslagern und China-Reisen mit dem Wushu Team Zhao waren und sind für Sebastian ein wichtiger Teil seines Lebens.